EICTP: EU-HYBNET-Mitgliedschaft

 

EICTP freut sich bekannt zu geben, dass sie als Mitglied in das EU-HYBNET (Empowering a Pan-European Network to Counter Hybrid Threats) aufgenommen wurde.

Das EU-HYBNET-Netzwerk ist ein EU-finanziertes Projekt, das Sicherheitsexperten, Hochschulen, Branchenakteure und KMU-Akteure in der gesamten EU zusammenbringt, um in immer größerer Zahl zusammenzuarbeiten, um hybriden Bedrohungen entgegenzuwirken. Das Projekt zielt darauf ab, die bestehenden europäischen Netzwerke zu bereichern, um hybriden Bedrohungen entgegenzuwirken und die langfristige Nachhaltigkeit sicherzustellen. Dies wird erreicht, indem die gemeinsamen Anforderungen europäischer Praktiker und anderer relevanter Akteure im Bereich hybrider Bedrohungen definiert werden.

EU-HYBNET wird Entwicklungen bei Forschungs- und Innovationsaktivitäten im Hinblick auf hybride Bedrohungen überwachen; so um Prioritäten für die Innovationsaufnahme und Industrialisierung aufzuzeigen und Prioritäten für die Standardisierung festzulegen, um das paneuropäische Netzwerk in die Lage zu versetzen, hybriden Bedrohungen effektiv entgegenzuwirken.

 

1) Zukünftige Trends hybrider Bedrohungen

2) Cyber- und Zukunftstechnologien

3) Widerstandsfähige Zivilisten, lokale Ebene und nationale Verwaltung

4) Information und strategische Kommunikation